Mandelmark ist ein Nebenprodukt, welches bei der Herstellung von Mandelmilch entsteht. Viele Menschen werfen das Mark weg, weil sie nicht wissen, was sie damit anstellen sollen. Zum Wegwerfen ist es definitiv zu Schade, denn Mandelmark eignet sich zur Zubereitung schmackhafter Desserts, beispielsweise Bonbons.

Mandelmark – mehr als ein Nebenprodukt

Bei der Herstellung von Mandelmilch (Rezept hier) entstehen zwei Produkte:

  1. Mandelmilch
  2. Mandelmark

Letzteres wird immer wieder weggeworfen, obwohl es sich zur Zubereitung verschiedener Desserts eignet. In unserem Fall haben wir aus Mandelmark Bonbons hergestellt.

Zutaten & Zubereitung der Bonbons aus Mandelmark

Mit Mandelmark können verschiedene Desserts zubereitet werden. Für die Zubereitung von Bonbons wird Folgendes benötigt:

  • Mandelmark
  • Ahornsirup
  • Rosinen
  • Preiselbeeren1
  • Kokosflocken

Tipp: Diese grünen Rosinen haben ein besonders süßes Aroma , welches den Bonbons eine außergewöhnliche Note verleiht.

Die Menge an Ahornsirup, Rosinen und Preiselbeeren kann beliebig gewählt werden. Das Rezept ist auf den persönlichen Geschmack abzustimmen.

Zubereitung der Bonbons aus Mandelmark Schritt für Schritt

Die Zubereitung der Bonbons aus Mandelmark ist simpel und schnell erledigt:

  1. Das Mandelmark wird nach der Zubereitung der Mandelmilch mit dem Vitamix TNC 5200 in einer Schüssel aufbewahrt.
  2. Wir empfehlen, das Mandelmark direkt in Bonbons zu verarbeiten.
  3. Dazu gibt man alle Zutaten bis auf die Kokosflocken in eine große Schüssel.
  4. Anschließend formt man die Zutaten in runde Kugeln.
  5. Die Kugeln sollten groß genug sein, dass sie nicht auseinanderfallen.
  6. Zu groß dürfen die Kugeln nicht sein, da man sie in einem Biss essen sollte.
  7. Abschließend sollte man die Bonbons durch Kokosflocken.

Das Resultat der Arbeit sollte so aussehen:

Resultat: Bonbons aus Mandelmark
Resultat: Bonbons aus Mandelmark

Die Bonbons bewahrt man im Kühlschrank auf, damit sie ihre Form behalten.

Mandelmark-Bonbons auf Teller
Mandelmark-Bonbons auf Teller

  1. Preiselbeeren sind in Deutschland in der Regel unter der englischen Bezeichnung Cranberry bekannt. 



Bewerte das Rezept