Das weiße Fruchtfleisch der Kokosnuss eignet sich zur Zubereitung einer schmackhaften Kokosmilch. Mit dem Fruchtfleisch kannst Du auch schmackhafte Smoothies zubereiten. Nachfolgend zeigen wir Dir, wie Du mit dem Fruchtfleisch der Kokosnuss einen würzigen Smoothie zubereitest, der Dir viel Energie spendiert.

Informationen zu den würzigen Zutaten

Für den würzigen Kokosnuss-Smoothie benötigst Du zahlreiche Zutaten, die ihm seine würzige Note verleihen. Die Kokosmilch kannst Du im Handel kaufen oder mit unserem Rezept zu Hause zubereiten.

Informationen zu den würzigen Zutaten
Informationen zu den würzigen Zutaten

Folgende Zutaten sind in dem Smoothie enthalten:

  • Zimtpulver: Ob auf Apfelkuchen oder auf einem Cappuccino – Zimt darf in bestimmten Rezepten nicht fehlen. Zimt wurde in der Bibel genannt und ist seit Generationen in verschiedenen Rezepten zu finden. Es soll unter anderem die Verdauung fördern und verleiht diesem Rezept eine herzhafte Note. In diesem Rezept dient es als Dekoration.
  • Curcumin: Dieses Extrakt wird aus der Gelbwurzel (auch Curcuma genannt) gewonnen und besitzt eine antioxidative Wirkung. Des Weiteren soll es die Aktivität der T-Lymphozyten verbessern, die maßgeblich am Immunsystem beteiligt sind.
  • Kardamom: Der Kardamom zählt zu den teuersten Gewürzen, die erhältlich sind. Er stammt aus der asiatischen Küche und ist seinen Preis wert. Er wirkt sich positiv auf die Verdauung aus und regt den Appetit an.
  • Sternanis: Mehr als 3.000 Jahre alte Aufzeichnungen berichten von der Verwendung dieses Baumes, dessen Früchte kleinen Sternen ähneln. Sie werden als Gewürzmittel unter anderem in Schnaps verwendet. In unserem Rezept dient Sternanis aufgrund seiner Süße in erster Linie zur Geschmacksverbesserung.
  • Gewürznelke: Die Gewürznelken sind nicht mit den Blumen zu verwechseln. Das Gewürz stammt von getrockneten Blütenknospen des Baumes. 2010 wurde der Gewürznelkenbaum zur Heilpflanze des Jahres ernannt. Spanischen Wissenschaftlern zufolge haben Gewürznelken viele Phenolverbindungen, die entzündungs- und gerinnungshemmende sowie antioxidative Eigenschaften besitzen.
  • Ingwerpulver: Scharf, süß und aromatisch – so kann man die Ingwerwurzel bezeichnen. Die Wurzel enthält hunderte Inhaltsstoffe. Zu dieser Jahreszeit empfehlen wir sie in Smoothies, weil sie das Immunsystem stärkt und dadurch Erkältungen vorbeugt.

Zutaten & Zubereitung des würzigen Kokosnuss-Smoothie

Der gewürzte Kokosnuss-Smoothie gehört zu den Rezepten, die zahlreiche Zutaten enthalten. Dennoch ist die Zubereitung sehr simpel, da sie alle in den Vitamix TNC 5200 gegeben und zu einem schmackhaften Smoothie verarbeitet werden.

Folgende Zutaten enthält der würzigen Kokosnuss-Smoothie:

  • 200–250 ml Kokosmilch
  • 2 gefrorene Bananen
  • ½ TL Zimtpulver
  • ½ TL Curcumin
  • ¼ TL Kardamom
  • ¼ TL Sternanis
  • 1 Nelke
  • ¼ Ingwerpulver

Für dieses Rezept haben wir diese naturbelassene Kokosmilch in Bioqualität verwendet.

Die beiden Bananen legst Du vor der Zubereitung des Smoothie für wenige Minuten in das Gefrierfach.

Zubereitung des würzigen Kokosnuss-Smoothie Schritt für Schritt

Kommen wir nun zur Schritt-für-Schritt-Anleitung für den würzigen Kokosnuss-Smoothie. Der Prozess ist genauso einfach wie bei allen anderen Smoothies, für die wir Rezepte entwickelt haben:

  1. Alle Zutaten bis auf das Zimtpulver in den TNC 5200 geben.
  2. Den Vitamix einschalten und die Drehzahl schrittweise erhöhen.
  3. Das Gerät eingeschaltet lassen, bis eine cremige Masse entsteht.
Resultat: Würziger Kokosnuss-Smoothie in Glas
Resultat: Würziger Kokosnuss-Smoothie in Glas

Der Smoothie wird wie oben im Bild in ein breites Glas gefüllt und mit dem Zimtpulver serviert.

Würziger Kokosnuss-Smoothie mit Zutaten serviert
Würziger Kokosnuss-Smoothie mit Zutaten serviert


Bewerte das Rezept