Der kalte Dezember erfordert würzige Rezepte, mit denen Du Dich zu dieser Jahreszeit aufwärmen kannst. Aus diesem Grund haben wir rote Linsen zu einer köstlichen Cremesuppe verarbeitet, die Dich von innen aufwärmt. Verfeinert wird sie mit frisch gepresstem Zitronensaft – das Ergebnis ist mehr als köstlich.

Die Zutaten für die rote Linsen-Cremesuppe mit Zitronensaft

Die Hauptzutat unserer roten Linsen-Cremesuppe sind natürlich die kleinen Hülsenfrüchte, die es in jedem gut sortierten Laden gibt. Achte beim Kauf darauf, dass sie aus einem biologischen Anbau stammen.

Rote Linsen

Linsen waren früher als das Essen armer Leute bekannt; man nannte sie sogar den Kaviar des armen Mannes. Diesen Ruf haben sie aber nicht verdient, denn im Mittelmeerraum, Mexiko und Indien sind die Hülsenfrüchte äußerst beliebt. Inder bereiten Dhal, Suppen und Brotaufstriche zu; im Orient werden Linsen zu frittierten Bällchen verarbeitet; in Mexiko bevorzugt man ein scharfes Chili.

Rote Linsen
Rote Linsen
Inhaltsstoffe rote Linsen (100 g)
Energie 316,0 kcal
Protein 25,5 g
Fett 1,5 g
Kohlenhydrate 50,0 g
Ballaststoffe 12,5 g
Eisen 6,0 mg
Zink 4,0 mg
Magnesium 75,0 mg

Linsen sind Powerpakete, die einen hohen Anteil pflanzlichen Proteins enthalten. Deshalb dürfen sie in der Ernährung eines Vegetariers und Veganers nicht fehlen.

Zutaten & Zubereitung für die rote Linsen-Cremesuppe mit Zitronensaft

Unsere köstliche Linsen-Cremesuppe besteht aus wenigen Zutaten und einigen Gewürzen.

Zutaten:

  • 250 g rote Linsen
  • 2 kleine Möhren
  • 1 Zwiebel
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Koriandersamen
  • ½ TL geräuchertes Paprikapulver
  • Zitronensaft

Wer es etwas schärfer mag, kann optional einen halben Teelöffel Chilipulver dazugeben.

Zubereitung der roten Linsen-Cremesuppe mit Zitronensaft

Kommen wir nun zur Anleitung:

  1. Wasch die Linsen und das Gemüse gründlich mit klarem Wasser.
  2. Schneide das Gemüse in kleine Stücke und gib sie gemeinsam mit den Linsen in eine Schüssel mit Wasser zum Kochen (30 Minuten).
  3. Lass die Linsen und das Gemüse abkühlen.
  4. Gib die Linsen und das Gemüse in den Behälter des Vitamix TNC 5200.
  5. Als Nächstes gibst Du die restlichen Zutaten in den Behälter.
  6. Schalte den Blender ein und lass ihn 45 Sekunden laufen.
  7. Nimm den Deckel ab und prüfe mit einem Löffel, ob die Cremesuppe dünnflüssig genug ist – wenn nicht, gib noch etwas Wasser hinzu.

Tipp: Eine Cremesuppe sollte immer flüssig genug sein, sodass sie vom Löffel gleichmäßig abfließt; tut sie das nicht, ist sie zu dickflüssig.

Die rote Linsen-Cremesuppe mit Zitronensaft abschmecken

Die rote Linsen-Cremesuppe wird mit Zitronensaft serviert; dieser erst gibt ihr einen interessanten Geschmack, den Du nicht so schnell vergessen wirst.

Serviere die rote Linsen-Cremesuppe mit Zitronensaft in einer Schüssel Deiner Wahl. Das Ergebnis sollte wie folgt aussehen:

Resultat: Rote Linsen-Cremesuppe mit Zitronensaft
Resultat: Rote Linsen-Cremesuppe mit Zitronensaft
Rote Linsen-Cremesuppe mit Zitronensaft in Detail
Rote Linsen-Cremesuppe mit Zitronensaft in Detail
Dekorierte rote Linsen-Cremesuppe mit Zitronensaft
Dekorierte rote Linsen-Cremesuppe mit Zitronensaft


Bewerte das Rezept