Beerenfrüchte sind schmackhafte Vitaminbomben, die man sich den ganzen Sommer über auf der Zunge zergehen lassen sollte. Für figurbewusste Schlemmer sind sie ideal geeignet, denn sie haben wenige Kalorien. Dafür besitzen sie wichtige Inhaltsstoffe, die dem Körper Energie spenden und Power zur Verfügung stellen.

Die leckeren Zutaten für den Summer-Breakfast-Bowl

Der Summer-Breakfast-Bowl besteht in erster Linie aus saisonfrischen Beerenfrüchten, aber auch Nektarinen und einer Banane. Achte beim Kauf der Beerenfrüchte unbedingt darauf, dass sie aus Deiner Region sind.

Nektarine

Nektarine oder Pfirsich? Auch wenn sie sich auf dem ersten Blick ähneln, gibt es einen kleinen, aber feinen Unterschied: Die Nektarine ist unbehaart und hat ein festeres Fruchtfleisch. Praktisch ist auch die Tatsache, dass sich der Stein in ihrem Inneren leicht lösen lässt.

Tipp: Die Nektarinen sollte man frisch kaufen und bei Zimmertemperatur aufbewahren. Auf diese Weise entfaltet sie ihren wahren Geschmack, der im Summer-Breakfast-Bowl besonders gut zur Geltung kommt.

Inhaltsstoffe Nektarine (100 g)
Energie 56,0 kcal
Kohlenhydrate 12,0 g
Vitamin C 8,0 mg
Vitamin E 0,5 mg
Folsäure 5,0 µg

Heidelbeeren

Die kleinen blauen Früchte, auch Blaubeeren oder Bickbeeren genannt, sind in der Natur in niedrigen Sträuchern am Rande eines Nadelwaldes zu finden. Neben den wild wachsenden Sorten gibt es im Sommer auch Kulturheidelbeeren, die in diesem Rezept zum Einsatz kommen.

Heidelbeeren sind kalorienarm, enthalten viel Vitamin C, Eisen und Ballaststoffe, die die Verdauung fördern. Im Sommer lohnt es sich, Blaubeeren zu konsumieren, weil ihre Farbstoffe gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzen.

Heidelbeeren lassen sich nicht gut lagern. Im Obstfach des Kühlschranks sind sie nur wenige Tage haltbar. Deshalb sollte man sie frisch zubereiten oder einfrieren.

Inhaltsstoffe Heidelbeeren (100 g)
Energie 42,0 kcal
Kohlenhydrate 7,4 g
Vitamin A 6,0 µg
Vitamin B9 3,0 mg
Vitamin C 30,0 mg
Vitamin E 1,9 mg
Calcium 12 mg
Eisen 0,7 mg
Magnesium 2 mg
Phosphor 12 mg
Kalium 73 mg

Brombeeren

Die Brombeere ist eine Superfrucht, die mit ihrem süß-säuerlichen Geschmack den Gaumen verzaubert. Sie ist gut für Augen und Nerven, weil sie ein starker Provitamin-A-Spender ist.

Beerenfrüchte in Schale
Beerenfrüchte in Schale

Brombeeren sind wie auch Heidelbeeren empfindlich und halten laut der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO) nur wenige Tage im Kühlschrank. Im Sommer lohnt es sich, diese Beeren frisch zu kaufen und direkt zu verzehren.

Inhaltsstoffe Brombeeren (100 g)
Energie 43,0 kcal
Kohlenhydrate 6,2 g
Vitamin C 17,0 mg
Vitamin E 0,6 mg
Eisen 0,9 mg
Zink 0,2 mg
Magnesium 30 mg
Kalium 190 mg
Calcium 44 mg
Phosphor 30 mg

Himbeeren

Die Himbeere ist eine saftige, süße Frucht, die ein zartes Fruchtfleisch und feines Aroma besitzt. Leider ist sie auch ein kleines Sensibelchen, welches am besten direkt nach dem Kauf verzehrt wird.

Es gibt übrigens viele verschiedene Himbeersorten, über die man sich vor dem Kauf informieren sollte. Beliebt ist Willamette, weil diese frühreife Sorte recht fest ist. Meeker besitzt ebenfalls feste Früchte, die einen sehr betonten Geschmack haben. Eine ausführliche Liste mit allen Sorten inklusive Beschreibungen gibt es in diesem PDF des Bundessortenamtes.

Inhaltsstoffe Himbeeren (100 g)
Energie 43,0 kcal
Kohlenhydrate 4,8 g
Vitamin C 25,0 mg
Vitamin E 0,91 mg
Eisen 1 mg
Magnesium 30 mg
Schwefel 17 mg
Kalium 200 mg
Calcium 40 mg
Phosphor 44 mg

Johannisbeeren (rot)

Die rote Johannisbeere schmeckt mild säuerlich und hat nicht so einen hohen Vitamin-C-Gehalt wie ihre schwarze Schwester. Dafür passt sie geschmacklich besser zu den anderen Beeren in unserem Rezept. Wer möchte, kann durchaus schwarze Johannisbeeren (oder die seltene weiße Sorte) verwenden.

Inhaltsstoffe rote Johannisbeeren (100 g)
Energie 33,0 kcal
Kohlenhydrate 4,8 g
Vitamin C 36,0 mg
Magnesium 13 mg
Chlorid 14 mg
Schwefel 29 mg
Kalium 257 mg
Calcium 29 mg
Phosphor 27 mg

Zutaten & Zubereitung des Summer-Breakfast-Bowl

Für dieses Rezept benötigst Du viele frische Früchte, die im Sommer angesagt sind. Achte beim Kauf darauf, dass sie aus Deiner Region stammen.

Folgende Zutaten benötigst Du:

  • 200 g Beerenfrüchte1
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 1 Nektarine
  • 1 Banane

1 Die Beerenfrüchte kannst Du ganz nach deinem Geschmack auswählen. Wir haben uns für Blaubeeren, Brombeeren, Himbeere sowie Johannisbeeren entschieden.

Zubereitung des Summer-Breakfast-Bowl Schritt für Schritt

Die frischen Beerenfrüchte musst Du für einige Stunden ins Gefrierfach legen. Dann kann die Zubereitung beginnen:

  1. Gebe den griechischen Joghurt in den Behälter des Vitamix TNC 5200.
  2. Anschließend werden die Früchte hinzugegeben.
  3. Nun den Vitamix einschalten und auf die höchste Stufe stellen.
  4. Mit dem Stößel müssen die Früchte in die Behältermitte gedrückt werden.
  5. Nach maximal einer Minute ist der Summer-Breakfast-Bowl fertig.

Du kannst das Frühstück beliebig dekorieren. Wir haben Kokosnussflakes, Chiasamen, Blütenpollen sowie einige Nektarinenscheiben verwendet.

Übrigens: Wir empfehlen Dir diese Kokosflakes in Bioqualität , weil sie aus frischem Fruchtfleisch hergestellt werden und ungesüßt sowie ungebleicht sind.

Das Ergebnis sollte wie in den nachfolgenden Bildern aussehen:

Ergebnis: Summer-Breakfast-Bowl
Ergebnis: Summer-Breakfast-Bowl
Summer-Breakfast-Bowl von oben
Summer-Breakfast-Bowl von oben
Detailansicht: Summer-Breakfast-Bowl
Detailansicht: Summer-Breakfast-Bowl


Bewerte das Rezept